Hart erkämpfter Auswärtssieg

Hart erkämpfter Auswärtssieg

Das Spiel der Herren I gegen den TSV Wendlingen III ging über die volle Distanz.

Am Samstag Abend gastierten die Herren I in der Sporthalle Am Berg. Die letzten Male hatten immer mehrere Wendlinger Mannschaften ein Heimspiel, so dass auch viele Besucher da waren. Doch diesmal war es das einzige Heimspiel einer Wendlinger Mannschaft in deren großen Halle. Dennoch hatten ein paar Anhänger (beider Mannschaften) den Weg in die Halle gefunden.

Rein von der Tabellensituation waren die Vorzeichen klar. Die Eingangsdoppel bestätigen dies auch, denn erstmals konnten die Herren I alle 3 Doppel gewinnen. Dies gar ohne jeglichen Satzverlust.

Doch in den Einzeln zeigten die Gastgeber ihr Können. A. Matthes konnte gegen M. Zaiser leider nur einen Satz mithalten und verlor klar in 3. Sätzen. D. Krause kämpfte sich gegen C. Barth nach dem Verlust des ersten Satzes zu einem 3:1 Sieg. S. Bechtel kämpfe in einem spannenden Spiel gegen T. Zeeb, verlor aber in 4 Sätzen. Unser Käpt´n Rico spielte ebenfalls 4 Sätze, ging gegen H. Russek aber als Sieger vom Tisch. Im hinteren Paarkreuz spielte R. Preißer clever und gewann ohne Satzverlust gegen A. Kurfess. Axel Weinert hingegen fand gegen M. Guncic nicht zu seinem Spiel und verlor ohne Satzgewinn. Nachdem also in jedem Paarkreuz die Punkte geteilt wurden, betrug der Zwischenstand 6:3 für die Herren I.

Im Topspiel zwischen D. Krause und M. Zaiser kämpfte sich David nach dem Verlust des ersten Satzes wieder zu einem 3:1 Sieg. Im Spiel von A. Matthes gegen C. Barth wurden die ersten beiden Sätze klar geteilt. Der dritte und vierte Satz waren härter umkämpft. Die Aufschlagfehler von Andreas in den entscheiden Endphasen des dritten und vierten Satzes machten es ihm aber nicht einfacher, so dass er dem Gegner nach 4 Sätzen zum Sieg gratulierte. Rico konnte in seinem Match gegen T. Zeeb das Spiel ausgeglichen gestalten, verlor aber knapp den dritten und vierten Satz, so dass er auch dem Gegner zum Sieg gratulierte. Nach einer 2:0-Satzführung musste Sascha noch in den Entscheidungssatz. Da er bereits gesundheitlich angeschlagen war, führte die Spieldauer zu keiner Besserung seines Zustandes. Und so verlor er das Spiel in der Verlängerung des fünften Satzes. Axel hatte in seinem zweiten Einzel des Abends gegen A. Kurfess wenig Probleme und gewann ohne Satzverlust. Roland konnte gegen M. Guncic noch den ersten Satz nach Hause bringen, verlor aber dann in 4 Sätzen.

Somit musste das Schlussdoppel die Entscheidung bringen. Hier konnten sich David und Andreas in 4 Sätzen gegen C. Barth/T. Zeeb durchsetzen. Somit waren die vier gewonnen Doppel die Basis für diesen knappen Auswärtssieg, denn in den Einzeln lief es diesmal nicht ganz so rund.

Vielen Dank auch für die Unterstützung durch unsere Fans.

Anzahl Aufrufe: 1126

About The Author

Related posts

Leave a Reply