Hart erkämpfter Sieg gegen Oberboihingen

Hart erkämpfter Sieg gegen Oberboihingen

Im Heimspiel gegen Oberboihingen ging es für die Herren I darum, den Anschluss nach oben nicht komplett zu verlieren und für den TSV Oberboihingen, wertvolle Punkte als Polster nach unten zu ergattern. Trotz der umgekehrten Vorzeichen entwickelte sich ein knappes und packendes Spiel. Krause/Alber und Bechtel/Weinert sorgten für die Führung nach den Doppeln. Andy Ledermann startete dann stark und war ganz klar auf der Siegesstraße, doch im 3. Satz wendete sich das Blatt. Während Andy immer schlechter ins Spiel fand, wurde sein Gegner immer stärker und sicherte mit 11:8 im Entscheidungssatz den 2:2-Ausgleich für Oberboihingen. David Krause zeigte gegen den starken Spitzenspieler der Gäste dann eine gute Vorstellung und blieb 3:1 erfolgreich. Im mittleren Paarkreuz lieferte sich Markus ein knappes Spiel, das jedoch in 5 Sätzen verloren ging. Gegen einen ehemaligen Mannschaftskameraden startete Sascha Bechtel gut, konnte im weiteren Spielverlauf das Topspinspiel seines Gegners aber nicht mehr unterbinden. Nur wenig zu ließ Manuel Alber trotz eines zwischenzeitlichen Konzentrationslochs. Auch Axel Weinert fand zurück in die Erfolgsspur. Nach glasklarem erstem Satz entwickelte sich eine spannende Partie, die Axel in 4 Durchgängen zum 5:4-Zwischenstand für sich entschied. Andy musste sich im Spitzenspiel knapp geschlagen geben, während David nach Anlaufschwierigkeiten gut in Fahrt kam und einen weiteren Zähler für Neuhausen verbuchte. Markus hatte nicht seinen besten Tag erwischt, doch Sascha blieb endlich mal wieder über das ganze Spiel konstant und siegte nach 3 knappen Sätzen. Auf Manu war wieder Verlass und er holte sicher den Punkt zur 8:6-Führung. Parallel hatten Axel und David/Manu im Doppel die Chance auf den Sieg bringenden 9. Zähler. Das Doppel war schneller, doch Axel holte ebenfalls in 3 Sätzen seinen nächsten Einzelsieg und machte den Sack bereits zum 9:6 zu.

Mit diesem Sieg rangieren die Herren 1 mit 9:3 Punkten auf Rang 3 der Bezirksligatabelle. Das Spitzenduo aus Kirchheim und Nabern ließ bis jetzt noch keine Federn und liegt mit je 10:0 Punkten auf dem Aufstiegs- und dem Relegationsplatz. Der Dank der Mannschaft geht wiederum an die Zuschauer, die mit ihrer Unterstützung sicherlich den ein oder anderen Punkt mit einspielten.

Video Andy Ledermann vs. Nick Grimm:

Anzahl Aufrufe: 1192

About The Author

Related posts