Erste Saisonniederlage für Herren I

Erste Saisonniederlage für Herren I

Die erste Mannschaft reiste am Samstag zum Auswärtsspiel nach Kirchheim. Auch wenn die dritte Mannschaft der Kirchheimer bisher ohne Punkte in der Tabelle stand, war den Neuhäusern trotzdem klar, dass die Kirchheimer nicht zu unterschätzen sind.

Zu Beginn gab es gleich einen Dämpfer für die 1. Mannschaft. Mit einem 0:3-Rückstand ging es aus den Doppeln in die Einzelmatches. Damit konnte zum ersten Mal nicht mit den starken Doppeln gepunktet werden. Der Rückstand auf die Gastgeber wurde mit dem ersten Einzel nochmals größer. Andreas Ledermann verlor knapp im fünften Satz gegen die Nummer 1 der Kirchheimer. Mit David Krauses Einzel kam endlich der erste Punkt auf das Konto der Herren 1. Damit sollte hoffentlich der Knoten geplatzt sein. Obwohl Sascha Bechtel seinem Gegner gratulieren musste, zeigten Manuel Alber und Markus Reininghaus eine starke Leistung und holten zwei wichtige Punkte. Axel Weinert tat sich gegen den Abwehrspezialisten aus Kirchheim schwer. Nach hartem Kampf verlor er aber im fünften Satz knapp.

Zur Halbzeit stand es damit 6:3 für den VfL Kirchheim III. Unsere Herren I gab sich trotzdem nicht auf und war motiviert das Spiel vielleicht doch nochmal zu drehen und für eine kleine Überraschung zu sorgen.

Davids zweites Einzel verlief dann aber gleich nicht wie erhofft. Schnell lag David 0:2 zurück. Er kämpfte sich aber nochmal ins Spiel zurück und unterlag nach Verlängerung im fünften Satz, obwohl er schon den ein oder anderen Matchball hatte. Der 3:7 Rückstand brachte die Neuhäuser aber nicht um ihre Motivation. Andreas, Manuel und Sascha spielten stark auf und holten mit ihren Einzelsiegen drei entscheidende Punkte. Mit einem 6:7 Rückstand gingen Axel und Markus zu ihren letzten Einzeln an den Tisch. Axel zeigte zu Beginn seine Stärke und führte schnell mit 2:0. Doch diese Führung brachte er nicht nach Hause und verlor, wie so viele Spiele, im fünften Satz. Markus lieferte sich mit dem Abwehrass aus Kirchheim ein absolutes Topmatch auf Augenhöhe, doch wie es der Tag so mit sich brachte verlor auch Markus im fünften Satz nur denkbar knapp.

Zum Schluss stand eine 6:9-Niederlage zu Buche. Mit Ausnahme der Doppel zeigte die Mannschaft aber eine insgesamt starke Leistung gegen ebenfalls starke Kirchheimer, die einfach etwas bessere Nerven hatten in den entscheidenden Situationen. Von den sieben Spielen im fünften Satz konnte die Herren 1 lediglich eines gewinnen.

Trotzdem blickt die Mannschaft positiv in Richtung des kommenden Spiels in zwei Wochen beim TV Hochdorf. Hier soll wieder der Erfolg zurückgeholt werden, auch wenn die Hochdorfer nicht zu unterschätzen sind.

Anzahl Aufrufe: 1287

About The Author

Related posts