Damen verlieren unglücklich in Reichenbach

Damen verlieren unglücklich in Reichenbach

Diesmal schon Ende November machten sich die Damen auf zu ihrem letzten Punktspiel der Vorrunde gegen den Tabellenzweiten Reichenbach.  Das Betreten der Halle weckte Erinnerungen an das Spiel in der letzen Saison. Denn auch dieses Mal meinte die Halle es nicht gut mit uns und wir mussten bei Minimaltemperaturen frieren (draußen war’s aber noch kälter).

Zitternd stellten wir uns den Doppeln. Julia und Deborah erspielten den ersten Punkt gegen Hackenberg/Pfaff. Unser Doppel zwei Sophia und Claudi tat sich etwas schwer und konnte sich gegen das sichere Spiel der Gegner nicht durchsetzen.  Somit ging es mit einem Unentschieden in die Einzel.

Das vordere Paarkreuz machte seine Sache gut und holte erneut 2 Punkte. Claudi konnte nicht nachziehen und musste sich Marion Schuster geschlagen geben. Sophia kämpfte verbissen gegen das Sicherheitsspiel von Ilse Gröger, musste sich aber im 5. Satz mit 12:14 geschlagen geben. Im nächsten Durchgang holten Julia und Deborah zwei Punkte gegen Sabine Hackenberg und Leonie Pfaff.

Das hintere Paarkreuz mit Sophia und Claudi musste den Gegnerinnen zum Sieg gratulieren. Zwischenstand zu diesen Zeitpunkt 5:5. Nun ging es in die letzte Runde.  Doch unsere Nummer eins Julia konnte ihr Spiel gegen Marion Schuster nicht durchsetzen. Sophia lieferte sich erneut einen 5-Satz Krimi, der zu Gunsten der Gegner sein Ende fand. Unsre Nummer 4 Claudi fand zeitweise in ihr Spiel zurück, schaffte es aber leider nicht einen Punkt für uns zu ergattern. So blieb es bei einem 5:8 Endstand. Dem dann erst mal der Sprung unter die heiße Dusche (nachdem man durch den Schnee gewatet war) folgte.

Damit verabschieden wir Damen uns in die Weihnachtszeit mit dem 4. Tabellenplatz. Dies lässt uns positiv in die Zukunft blicken mit der Hoffnung auf weitere Siege.

Anzahl Aufrufe: 1643

About The Author

Related posts

Leave a Reply