Damen I:Herbstmeisterschaft und Sieg im Spitzenspiel gegen SV Nabern

Damen I:Herbstmeisterschaft und Sieg im Spitzenspiel gegen SV Nabern

Double-Time in Neuhausen: Spitzenspiele in der Herren- und Damenbezirksliga gegen den SV Nabern. Zum Vorrundenfinale kam es zum Top Spiel zwischen dem Tabellenersten und Tabellendritten gegen die starken Damen aus Nabern.

Der Start verlief aus Sicht der Damen ungünstig. Deborah Böhringer und Julia Hummel kamen im Duell gegen das erfolgsreichte Doppel der Liga Maurer/Ladan nicht ins Spiel und gaben ihr Spiel 3:0 ab.
Sophia Böhringer und Carmen Alber machten es etwas besser, doch auch sie konnten ihr Doppel nicht für sich entscheiden. So ging es mit einem 0:2-Rückstand in die Einzel.
Hoch motiviert traten Debby und Julia an die Platten um Punkte zu sammeln. Debby kam gegen Svenja gut ins Spiel und erspielte uns den ersten Punkt auf der Habenseite. Auch Juli spielte gut, musste aber Ana Ladan zum Sieg gratulieren. Auch das hintere Paarkreuz durfte nun zum Einzel an die Platte. Sophia spielte konzentriert gegen Elke Kärcher-Goll und konnte mit ihrem 3:1 Sieg den Rückstand verkürzen. Carmen zog nach und holte gegen Lisa Preyß den Ausgleichspunkt.
Im Spitzeneinzel zwischen Debby und Ana gab es tolle Ballwechsel und ein hohes Niveau zu sehen. Debbys Sieg im Marathon-Satz mit 21:19 reichte leider nicht zum Spielgewinn und sie musste sich um 5. Satz geschlagen geben. Juli tat sich gegen Svenja zunächst schwer, doch drehte stark einen 0:2 Rückstand und holte Punkt Nummer 4. Carmen kam mit den Belägen der Naberner Nummer 4 leider gar zurecht und verlor in 3 Sätzen. Bei Sophia sah es zunächst besser aus. Aber nach unglücklichen Punktverlusten war sie im Entscheidungssatz völlig von der Rolle und musste Lisa gratulieren.
Nun mussten weitere Punkte her um beim Zwischenstand von 4:6 die erste Niederlage der Saison zu verhindern. Und wie die Ladies Nervenstärke zeigten:
Debby machte den Anfang. Nach ein paar Unsicherheiten in den ersten Sätzen, kämpfte sie sich durch und siegte mit 11:7 im fünften Satz. Sophia musste die bittere Niederlage aus dem 2. Spiel abschütteln. Gegen die Nummer 1 spielte sie befreit auf und auch manchmal ein bisschen „über ihrem Limit“. Damit schaffte sie es auch im Entscheidungssatz an sich zu glauben und sicherte den Ausgleichpunkt. Julia hielt sich kurz und spielte einen klaren 3:0 Erfolg heraus und sicherte tütete das Unentschieden ein. Carmen zog nach und zeigte eine bärenstärke Leistung gegen Svenja. Im sechsten Fünf-Satz-Spiel ging es nun um den Sieg. In tollen Ballwechseln machte Carmen mit 11:7 den Matchwinner  zum 8:6 Erfolg gegen die Grünen aus Nabern. So bleiben in der Damenbezirksliga die Punkte in Neuhausen wohingegen die Herren die Punkte in die Grüne Hölle gehen lassen.
Guten Nerven, tolle Mannschaftsleistung, Kampfgeist und Top-Coach Benny bringen den Ladies der TTF Neuhausen den 7. Sieg in der Vorrunde und die Herbstmeisterschaft!

Jetzt steht nach der Feier erst einmal die Weihnachts/Winterpause an. Aber die Ladies trainieren für einen ebenso erfolgreiche Rückrunde im neuen Jahr!

Anzahl Aufrufe: 1661

About The Author

Related posts