Bezirksmeisterschaften in Wendlingen: Ordentliche Leistungen der TTF-Akteure, aber nur ein „Stockerlplatz“

Bezirksmeisterschaften in Wendlingen: Ordentliche Leistungen der TTF-Akteure, aber nur ein „Stockerlplatz“

Am gestrigen Samstag waren in der Herren B-Konkurrenz Axel Weinert und Ingo Veigel am Start. Axel musste trotz 2:1 Siegen in der Gruppe bereits unglücklich die Segel streichen. Ingo kämpfte sich mit guter Leistung immerhin ins Viertelfinale, dort war aber gegen den späteren Finalisten Andi Kernchen (TTF N’Tenzlingen – 1:3 Niederlage im Finale gegen Alex Braun, TV U‘Boihingen) Endstation.

In der Herren C-Klasse war Andi Sommer im Einsatz. Auch er spielte ein respektables Turnier, aber auch er musste im Viertelfinale seinem Gegner Klaus Bretz (VFL Kirchheim) gratulieren.

Bei den Herren D waren unsere beiden Stefans mit von der Partie. Beide konnten sich für die Endrunde qualifizieren. Für Stefan Naleppa war das Turnier im Achtel-, für Stefan Bell im Viertelfinale zu Ende.

Am heutigen Sonntag standen u.a. noch die Herren A und Senioren-Konkurrenzen auf dem Programm. Ingo Veigel ging spontan mit Michael Oehler (TTC Aichtal) im Doppel ins Rennen. Im Viertelfinale gelang den Jungs fast die Sensation, mussten sich jedoch im 5. Satz den späteren Siegern und Verbandsliga-Spielern Leopold/Hirsch geschlagen geben. Im Einzel schlug sich Markus Reininghaus in seiner bärenstarken Gruppe wacker, aber mehr als ein Sieg war nicht drin.

Zumindest einen „Stockerlplatz“ gab es aber dann doch noch für die TTF. Ingo Veigel holte bei den Senioren 40/50 immerhin den 3. Platz, musste sich aber etwas überraschend im Halbfinale einem sehr gut aufspielenden Armin Becker (SKV Unterensingen) beugen.

Jungen Bezirksklasse: Unsere U18I reiste am Freitag nach Nabern zum Punktspiel. Mit einem weiteren tollen 6:3 Erfolg gegen die 3. Naberner U18-Garde bleiben unsere Buben weiter ungeschlagen und duellieren sich mit dem TTC Frickenhausen um die Meisterschaftskrone.

Anzahl Aufrufe: 1035

About The Author

Related posts