Besuch beim Buli-Spiel Frickenhausen-Düsseldorf

Besuch beim Buli-Spiel Frickenhausen-Düsseldorf

Am vergangenen Sonntag besuchten wir mit einer 23-köpfigen TTF-Truppe das Bundesliga-Topspiel zwischen Frickenhausen gegen Düsseldorf. Besonderes Highlight war, dass einige unserer U15-Kids als Einlaufkinder mit den Profis zu Beginn der Partie mitwirken durfen. Wann hat man schon die Gelegenheit Hand in Hand mit Timo Boll & Co. vor knapp 1.200 Zuschauern in die Halle ein zu laufen. Unser Trikotausstatter Butterfly hatte diese tolle Aktion organisiert. Der Einladung sind wir natürlich gerne gefolgt. Kurz vor Spielbeginn organisierten wir uns auch noch eine eigene TTF-Tribüne direkt hinter der Düsseldorfer Box. Somit war es angerichtet für Weltklasse-Tischtennis.

Beide Teams traten in Bestbesetzung an. In der ersten Partie kam es zur Begegnung zwischen Yang Wang und “Patti” Patrick Baum. Der Düsseldorfer Nationalspieler behielt nach drei engen ersten Sätzen mit 3:1 die Oberhand. Anschließend war schon das vermeindliche Spitzenspiel zwischen Koki Niwa und Timo Boll angesagt. Beide weisen die Top-Bilanzen der Buli vor. Leider hielt das Spiel nicht ganz den Versprechungen stand – Timo gewann recht unspektakulär mit 3:1 und brachte somit den Rekordmeister mit 2:0 in Front. Nach der Spielpause durfte der ehem. deutsche Meister Steffen Mengel gegen den Inder Kamal Achanta ran. Ein klasse Spiel auf Augenhöhe wurde geboten – tolle Ballwechsel und jede Menge Spannung. Am Ende hatte der Gastgeber im 5. Satz die Nase vorn und brachte die Halle somit endlich zum beben. Yang Wang ging anschließend als krasser Außenseiter gegen Timo Boll ins Spiel – keiner rechnete mit einem engen Ausgang. Aber weit gefehlt, in den ersten zwei Sätzen brachte Wang mit seinem giftigen Abwehrspiel den ehemaligen Weltranglisten Ersten zur puren Verzweiflung – 2:0 Satzführung, die Sensation lag in der Luft. Nur wenige Spieler schaffen daraufhin die Wende – Timo Boll gehört zweifelsohne dazu. Und so kämpfte er sich in den fünften Satz. Dort lag Wang bereits 8:4 in Front, aber Timo ließ nicht locker und drehte das Ding – 12:10, somit war der 3:1 Sieg Düsseldorfs perfekt. Borussia Düsseldorf löste somit das Ticktet für die Top4 Play-Offs. Der TTC matec Frickenhausen rangiert weiterhin auf dem 3.Platz und hat in den verbleibenden Spielen auch noch alle Optionen auf die KO-Runde. Viel Erfolg wünschen wir Euch!

KidsI KidsII KidsIII KidsIV KidsV Patrick Baum vs. Wang Timo Boll vs. Koki Niwa Timo Boll vs. Wang

 

Anzahl Aufrufe: 1575

About The Author

Related posts