Benni Hermann vergisst Schläger beim 9:3 der Herren 4 gegen den TV Echterdingen 2 !

Die Herren 4 sind in der entscheidenden Phase im Aufstiegsrennen der Kreisklasse B. Da passiert dem technischen Leiter der TTF – Benni Hermann – ein Malheur: Er lässt sein Spielgerät zu Hause am Fernseher liegen und muss deshalb in Echterdingen mit einem Aushilfsschläger an die Platte. Dies sollte der Schläger von Teamkamerad Markus Stopper  (also ein Rückhandbelag mit Bremswirkung) sein; mit diesem wurden dann aber insgesamt 5 Punkte an diesem Abend geholt!!!

Zum Spiel: Günther/Hermann und Stopper/Reinauer gewannen ihre Doppel, Rudolf/Pott verloren gegen das 1-er Doppel der Gastgeber. Danach gewann Benni Hermann souverän, Helge Günther unterlag  Kowarsch . Axel Rudolf siegte sicher mit 3:1. Die Führung konnten Markus Stopper in einem engen 5-Satz-Match gegen Wörner  und Ralf Pott mit einem klaren 3:0 zum 6:2 ausbauen. Danach verlor Martin Reinauer.

Benni Hermann und Helge Günther brachten unsere Farben mit zwei Siegen am vorderen Paarkreuz mit 8:3 in Front, ehe der Oldie but Goldie – Axel Rudolf – in seiner unnachahmlichen Art und Weise gegen Wörner den Schlusspunkt zum 9:3 holte.

Alles scheint damit auf ein Aufstiegsendspiel in Reichenbach hinauszulaufen. Die Herren 4 freuen sich darauf.

Es spielten: Benni Hermann (mit Ersatzschläger), Helge Günther, Axel Rudolf, Markus Stopper, Ralf Pott, Martin Reinauer

Anzahl Aufrufe: 930

About The Author

Related posts