Auch Kemnat gegen Herren IV chancenlos

Auch Kemnat gegen Herren IV chancenlos

Am Sonntagnachmittag empfingen wir den TV Kemnat in der Egelseehalle II. Es wurde mit etwas mehr Gegenwehr als in den bisherigen Spielen gerrechnet. Doch nach exakt zwei Stunden Spielzeit war unsere Spielfreude auch schon wieder beendet. Lediglich Baptiste Chalange musste grippegeschwächt Kemnats Spitzenmann, Stefan Simon, welcher aber auch noch etwas angeschlagen war, in fünf Sätzen gratulieren. Ingo Veigel konnte gegen den 1650er mit seinem besten Tischtennis in vier Durchgängen erfolgreich überzeugen.
Andi Sommer hatte Pech in seiner Partie als er unglücklich umknickte. Er war froh, dass er nur noch ein paar Bälle zu seinem engen Sieg ran musste. Die vermutete Oberschenkel-Muskelverletzung fällt hoffentlich nicht zu heftig aus.
Alle anderen Partien gingen bis auf ein Doppel mehr als deutlich an uns – das hatte schon fast etwas von einem Klassenunterschied. Patrick Binzer nach dem Match: „Mal schauen, ob ich diese Saison ein 2. Mal im Einzel hinten ran darf“.

Für die Herren IV gegen Kemnat spielten:
Ingo Veigel (3), Bapiste Chalange (2), Andreas Sommer (2), Benjamin Hermann (2), Horst Valachovic (2) und Patrick Binzer (2).

Nun sind zwei Wochen Pause für den KKA-Tabellenführer angesagt – am So., 01.11. kommt es dann zum ersten Gradmesser & vermeintlichen Showdown um die Herbstmeisterschaft. Wir erwarten die Nachbarn aus Sielmingen, welche bis dato ebenso verlustpunktfrei sind.

Anzahl Aufrufe: 1435

About The Author

Related posts