2:9-Niederlage im Spiel gegen Kirchheim II

2:9-Niederlage im Spiel gegen Kirchheim II

Gegen die Spitzenmannschaft aus Kirchheim war im Heimspiel für die TTF I nichts zu holen. Im Eingangsdoppel besiegten Krause/Bechtel das in diesem Spiel als Doppel 2 aufgestellte Spitzendoppel der Gäste nach guter Leistung mit 3:1. Zeller/Weinert hielten in ihrem Spiel lange gut mit, mussten sich aber 1:3 geschlagen geben. Das Doppel 3 mit Preißer/Leger war letztendlich chancenlos, so das Kirchheim mit 2:1 in Führung ging. David Krause drehte ein schon klar verloren geglaubtes Spiel gegen Glöckner dann-fast. Eine 10:6 Führung im abschließenden 5. Satz reichte nicht, um den Ausgleich herzustellen. Auch Sascha Bechtel konnte zahlreiche Satzbälle nicht nutzen und musste Braun zum 1:3 gratulieren. Rico Zeller konnte dann Raichle nach fulminantem Start nicht mehr halten und Axel Weinert schnupperte in allen Sätzen am Sieg, musste sich Eder aber nach 3 Durchgängen doch geschlagen geben. Roland Preißer bestätigte seine exzellente Form mit einem 3:1 Erfolg gegen den allerdings angeschlagenen Thalheim, während Hans Leger den ersten Satz nicht nach Hause bringen und im Anschluss Zimmermann kein Paroli mehr bieten konnte. Das Spitzenspiel war dann wiederum dramatisch- Braun war sicher auf der Siegerstraße, David Krause kämpfte sich nach 0:2 zurück, konnte Matchbälle im 5. Durchgang aber nicht verwerten und verlor mit 11:13. Auch Sascha Bechtel duplizierte die Ereignisse seines 1. Einzels und unterlag Glöckner trotz deutlicher Führung zu Beginn noch mit 0:3.

Alles in allem sicherlich spielerisch eine Steigerung zu den vorangegangenen Auftritten, waren doch zahlreiche hochklassige Ballwechsel zu sehen. Da die Spiele gegen die „Brocken“ der Liga jetzt absolviert sind, gilt es, im Auswärtsspiel gegen Oberboihingen nächsten Samstag auch wieder Erfolgserlebnisse zu verbuchen und zu punkten.

Anzahl Aufrufe: 1276

About The Author

Related posts

Leave a Reply