Ernüchterung für Herren IV in Kirchheim! Mit einer 9-2 Niederlage kam man beim letztjährigen Mitaufsteiger unter die Räder. Zwar waren einige Partien hart umkämpft , trotzdem war man am Ende weit weg von einem möglichen Punktgewinn. Jetzt heißt es weiter trainieren und mit vollem Schwung in die nächsten Partien.
Den ersten Punktgewinn in der noch jungen Saison feierten die Damen II am Freitagabend in Nabern mit einem 7:7-Unentschieden. Die 3stündige Begegnung war sehr ausgeglichen und endete erst kurz vor Mitternacht. Zu Beginn punktete das Doppel Tanja/Kathleen. Nach 2 Punkteteilungen mit Siegen von Yvonne und Tanja setzte sich Nabern kurzzeitig ab, bevor Tanja und Kathleen wieder ausglichen. In den letzten Einzeln punkteten Yvonne und Sandra nervenstark und sicherten das verdiente Unentschieden bei dem sich alle Spielerinnen in die Siegerliste eintragen konnten.
Die Herren III konnten in einem engen Spiel dem Absteiger aus Oberesslingen ein 8:8 abringen. Insbesondere die Doppelstärke und die beiden gewonnenen Einzel von Uli Drochner waren ausschlaggebend. Zu Beginn der Partie konnten das Doppel 1, Daniel Migl und Rico Zeller, in einem engen Match gegen Fischer / van der Falk mit 3:2 gewinnen, gleiches gelang dem Doppel 3 (Veigel / Renner). Das Doppel 2 musste sich klar geschlagen geben.
In die Einzel startete das Team der Herren vier mit dem Sieg von Uli gegen Jlig in fünf Sätzen. Es folgten vier Niederlagen in Folge, eher Mark gegen Martin Ernst die zwischenzeitliche Wende einleiten konnte. Uli schlug im folgenden Match einen stark aufspielenden Fischer mit 3:2, obwohl er bereits 0:2 zurück lag. Daniel konnte seinen Angstgegner Jilg mit 3:1 besiegen. Somit stand es nach dem 3:5 Rückstand wieder 6:5 für die Mannen aus Neuhausen. In der Mitte wurden die Punkte geteilt. Erst musste sich Philip trotz guter Leistung dem ehemals für Neuhausen spielenden Thomas Hohenstatt geschlagen geben, dann folgte ein ungefährdeter 3:0 Erfolg von Rico gegen van der Falk. Mit der 7:6 Führung im Rücken war nun der Sieg möglich. Im hinteren Paarkreuz konnten allerdings weder Ingo noch Mark ihre Partie für sich entscheiden, weshalb es mit einem 7:8 Rückstand ins Schlussdoppel ging. In einem engen Schauspiel konnten sich Daniel und Rico gegen Jilg / Hohenstatt nach eine Gesamtspieldauer von 4:15 h durchsetzen und zumindest einen Punkt für die Herren 3 sichern. Das nächste Spiel steht nun nächsten Samstag in Wernau an.
Zum ersten Auswärtsspiel gegen Süßen III ging es für die Damen I am Sonntagmorgen. Bis zum 4:4 erfolgte pro Durchgang eine Punkteteilung. Dann aber mussten sich in der zweiten Runde Aline und Mara geschlagen geben. In Runde 3 warteten spannende und knappe Spiele auf von denen leider nur Debby einen Sieg sichern konnte. Knappe Spiele und eine gute Aufstellung der Süßenerinnen verhinderten heute einen Punktgewinn für die Damen I. Bereits kommende Woche kämpfen die Ladies in Murrhardt erneut im Punkte.
Unsere U19 liefert sich ein enges Spiel gegen Altenstad und am Ende steht ein Unentschieden auf dem Spielbogen.
Die U15 muss sich gegen Stetten mit 1:6 geschlagen geben und nimmt die gesammelten Erfahrungen mit in die nächsten Spiele.
Mittwochs ging es für die TTF aufs Eis – beim Eistockschießen machten einige TischtennispielerInnen eine gute Figur.  Für manch andere bleibt die Kelle an der Platte aber weiterhin das bevorzugte Gerät🤣
Anzahl Aufrufe: 141