Bereits am Freitagabend musste unsere Vierte beim TTC Aichtal III antreten. Nach gut 3 Stunden konnte man sich mit einem 9:5 Auswärtssieg durchsetzen und befindet sich nun mit 24:0 Punkten weiterhin auf bestem Weg in die Bezirksliga. Die Heimmannschaft machte es unseren Jungs vor allem am vorderen Paarkreuz schwer da die Aichtaler Marco Balasso & Markus Metzger insgesamt für 4 Punkte sorgten. Lediglich Ingo Veigel konnte sich noch nach einem 0:2 Rückstand gegen Balasso sensationell zurückkämpfen und die Partie letztlich für sich entscheiden.

Neuhausen III gegen TTC Esslingen 9:1. „9 zu Uli“, so der O-Ton des Mannschaftsführers Uli Drochner zum Spielergebnis. In der Vorrunde war es noch eine sehr enge Partie, die gerademal mit 9:7 gewonnen werden konnte.
Jetzt in der Rückrunde war es sehr einseitig. Lediglich Uli Drochner verlor sein Einzel gegen Jari Kneiser. Die Nummer 1 der Esslinger gehörte jedoch in der Vorrunde zu den fünftbesten Spielern. Umso bedeutender der Sieg von Yannis gegen Kneiser.
Da Nabern II gegen Bissingen verloren hat, ist nun das Rennen um die Meisterschaft wieder offen und die Herren III spielen hier überraschend mit. Am Freitag gilt es gegen den Tabellennachbarn Sielmingen zu bestehen. Aufgrund des knappen Unentschiedens in der Vorrunde wird mit einer spannenden Partie gerechnet. Zuschauer sind herzlich willkommen! Das Spiel startet um 20.15 Uhr in Sielmingen!

Herren II werden mit Claudius Weidenbach, Philipp Leger und Yannis Kaczmarek im Bezirkspokal starker 2. Im Halbfinale das vermeintlich vorgezogene Finale gegen Nabern II. Alle Neuhäuser spielten sehr stark auf. Claudius gewann sehenswert gegen Michalik und Stiffel. Philipp hatte gegen Stiffel Matchbälle, aber zog leider am Ende den Kürzeren. Yannis müsste zuerst Komraus gratulieren, aber gewann im Anschluss stark gegen Michalik. Den entscheidenden Punkt holten Yannis und Claudius im Doppel im 5 Satz gegen Michalik und Komraus. Somit war der 4:2 Sieg perfekt und im Finale stand man Aichtal gegenüber. Hier mussten unsere Jungs nach starkem Kampf knapp den Gegnern gratulieren. Claudius konnte gegen Pavlidis gewinnen und auch hier punktete das Doppel Claudius/Yannis. Yannis und Claudius hatten beide leider knapp im 5. Satz gegen Dürr das Nachsehen. Philipp kam gegen Cramer Junior nicht richtig in Fahrt und verlor in 4 Sätzen. Unverständlicherweise war Aichtal nicht einverstanden Philipps 2tes Einzel vorzuziehen und müsste somit abgeschenkt werden. Bitter, weil Yannis sein 2tes Einzel schon gewonnen hatte. Schade Jungs, aber ihr könnt trotzdem stolz auf euch sein!

Unsere Damen I waren am Samstag im Einsatz gegen Georgii Allianz II. In der Vorrunde gab es noch einen knappen Sieg. Mit veränderter Aufstellung wurde eine knappe Partie erwartet und die sollte auch folgen. Insgesamt 5 Fünfsatzpartien wurden gespielt. Leider war das abschließende Quäntchen nicht auf Seite unserer Ladies und am Ende stand eine 5:8 Niederlage zu Buche. Alle vier Ladies trugen mit einem Einzelsieg zum Endstand bei und die Böhringer-Sisters behielten im Doppel in 5 Sätzen wieder die Oberhand. Am kommenden Wochenende geht es bereits weiter und zum Heimspiel in Neuhausen wird um die Punkte gekämpft.

Unsere Herren I waren an diesem Wochenende doppelt gefordert. Beim Doppelspieltag der Herren I war die Ausbeute leider gleich null. Zuerst am Samstagabend auf heimischem Boden eine 4:9-Niederlage gegen den aktuellen Tabellenführer (TV Zell). Darauf folgend am Sonntag eine knappe 9:7-Niederlage in Eislingen, die im Moment auf Tabellenplatz 3 rangieren. Beides Topmannschaften, wo die Zuschauer in den Genuß hochatraktiver Spiele kamen. Tatsächlich war in beiden Spielen mehr drin. Sehr viele verlorene Fünfsatzspiele und eine Negativserie beim Kapitän, Martin Gastel, haben letztendlich zum, recht unglückseligen Wochenende, beigetragen. Hinzu kam der kurzfristige, verletzungsbedingte Ausfall des Neuzugangs, Julian Oser. Unterm Strich bleibt am Wochenende das Resümee, daß man auch mit den vorderen Mannschaften mithalten kann. Herausragend die Leistungen der Ersatzspieler Claudius Weidenbach und Andy Ledermann. Ein ganz dickes Dankeschön an die beiden, die sehr kurzfristig für Julian eingesprungen sind. Weiter herausragende Leistungen wurden von Rainer, Philipp und David gezeigt. Insbesondere Rainer hat an diesem Wochenende nach Rückständen seine Spiele auf beeindruckende Weise gedreht. Kann mit 3:1, was seine Einzelbilanz angeht, auf ein erfolgreiches Wochenende zurückblicken.

Schlußbemerkung vom Kapitän Martin Gastel: „Der gegenseitige Support ist weiter großartig. Selbst Julian, unser verletzungsbedingter Ausfall, hat sich am Samstag, trotz seiner Verletzung, in die Halle geschleppt, um der Mannschaft beizustehen. Dieser starke Zusammenhalt und die tolle gegenseitige Unterstützung, macht mich nicht bange, ob der kommenden Aufgaben. Ausserdem dürften die ganz schweren Brocken nun hinter uns liegen. Das Saisonziel bleibt jedoch unverändert: Klassenerhalt“.

Am Samstagnachmittag gab es einen richtigen Heimspiel-Jugendspieltag. Die Jungen U15 II spielten 2:3 und 5:0, während die U15 I 6:0 gegen Aichtal gewinnt. Die Jungen U12 spielen Unentschieden und J19 II unterlegen Deizisau 1:4.

#ttfinside #ttfneuhausen

Anzahl Aufrufe: 255