Zweite Mannschaft gewinnt wichtiges Spiel gegen Ersatzgeschwächte Frickenhausener Mannschaft:

Am Samstagabend konnte die „Zwote“ einen wichtigen Sieg im weiterhin spannenden Aufstiegsrennen feiern. Nachdem man am Mittwoch etwas unglücklich und knapp gegen Hochdorf 7:9 verlor machte man es am Samstag viel besser.
Die Gastgeber traten ohne Nummer 1 und 2 die Partie an und das wollte man natürlich direkt nutzen.
Nach den Doppeln führte man 2:1, nur das Doppel 3 musste abgegeben werden.
Im vorderen Paarkreuz konnte sowohl Claudius gegen Zeller als auch Andi gegen Andersch gewinnen. In der Mitte wurden die Punkte geteilt. Felix gewann deutlich gegen Woelcke wohingegen Philip sich knapp gegen Henzler geschlagen geben musste. Im hinteren Paarkreuz gewannen sowohl Uli gegen Lachenmayer als auch Jan gegen Röhner. Zwischenstand somit 7:2. Im Spitzenspiel musste Claudius dann leider einer stark aufspielenden Andersch zum Sieg gratulieren. Andi machte es gegen Zeller besser und gewann in 5 Sätzen.
So war es Felix vergönnt gegen Henzler den entscheidenden Siegpunkt einzufahren.

Nächsten Sonntag wartet nun die nächste schwierige Hürde mit der in der Rückrunde noch ungeschlagenen Mannschaft aus Roßwälden.

Herren IV gewinnen kampflos, da die Gegner aus Nabern leider nicht genug Spieler aufstellen konnten. Etwas unspektakulär, aber nicht minder herausragend sichert sich unsere Vierte damit den Meistertitel 🤩
Klasse Jungs! Die Meisterfeier folgt.😁
Auch bei den Herren V ist alles in der Reihe. Im Spitzenspiel der Kreisliga B Gruppe 1 gegen Bernhausen konnten die Herren V einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft machen. Bereits in den Doppeln wurden die Weichen auf Sieg gestellt. Lediglich Schick/Naleppa unterlagen dem Spitzendoppel der Gastgeber denkbar knapp im 5ten Satz. Mit der Führung im Rücken konnte in den Einzeln weitestgehend souverän agiert werden. Hervorzuheben dabei am vorderen Paarkreuz unsere Ersatzverstärkung Manu Alber mit 2 klaren Einzelsiegen und das hintere Paarkreuz mit Moritz Reinauer und Ersatz Nummer 2 Heinrich Kaipl, die ebenfalls ungeschlagen blieben. Mit diesem wichtigen Sieg haben die Herren V die Meisterschaft in den restlichen 2 Spielen fest im Blick und wollen nochmals gute Leistungen bieten.
Weitere Ergebnisse der Woche:
Nabern – JU19 II 4:1
TV Kemnat – JU12 6:2
Wendlingen II -Herren III 0:9
Deizisau -Herren VI 9:1
JU15 II- Lichtenwald 5:0
#ttfinside #ttfneuhausen #meisterschaft
#meisterlich
Anzahl Aufrufe: 238