TTF INSIDE KW42: Herren I mit 9:5-Sieg gegen Donzdorf III weiter Tabellenführer, Damen I unterliegen Reichenbach, Damen II siegen 2-fach🤟

TTF INSIDE KW42: Herren I mit 9:5-Sieg gegen Donzdorf III weiter Tabellenführer, Damen I unterliegen Reichenbach, Damen II siegen 2-fach🤟

Unsere Damen I verlieren auch das zweite Spiel in der Verbandsklasse gegen Reichenbach mit 3:8. Nach einem ordentlichen Doppelstart mit dem Sieg der Böhringer-Sisters und einer knappen Niederlage von Anna Kodisch/Aline Haug gegen das 1er Doppel kam der Teammotor leider ins Stottern. Es folgten umkämpfte Spiele doch die Ladies kamen schnell in einen 1:5 Rückstand. Einzig Debby und Aline konnten dann nochmals punkten. In Summe fällt das Ergebnis deutlicher aus als es war, denn u.a. gingen drei Fünfsatzspiele verloren und in weiteren Partien wäre ebenso etwas mehr drin gewesen. Jetzt gilt es am kommenden Doppelspieltag wieder in Schwung zu kommen und positiv zu bleiben, um endlich die ersten Punkte auf der Habenseite einfahren zu können.

Unsere Herren I überraschen beim Heimspiel gegen Mitaufstiegsfavorit aus Donzdorf:
Am Samstagabend gastierte mit der TG Donzdorf 3 ein Mitaufstiegsfavorit zum ersten Topspiel in der heimischen Egelseehalle.
Schon nach den Doppeln wurde klar, dass unsere Truppe heute heiß auf einen Sieg war. Andi Ledermann/Bogdan Trifu im Einserdoppel, als auch David Krause/Felix Necker gewannen jeweils in 4 Sätzen. Einzig Saschi Bechtel/Axel Weinert zogen in drei Sätzen den Kürzeren.
Mit einem 2:1 Vorsprung ging es somit in die ersten Spiele am vorderen Paarkreuz. Hier sorgte Andi beim 3:2 Sieg gegen Geiger für die erste Überraschung. Auch David gewann 3:2 nach dem er schon mit 0:2 zurücklag. Im mittleren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Bogdan gewann gegen Schmidt und Saschi verlor knapp 2:3 in einem packenden Match gegen Schäffler. Im hinteren Paarkreuz dann die nächste Überraschung. Felix kämpfte den starken Schweizer mit 3:2 nieder und auch Axel gewann nach toller Leistung mit 3:2 gegen D‘Elia – Zwischenstand somit 7:2.
In den Topspielen am vorderen Paarkreuz musste sich dann David 1:3 Geiger geschlagen geben. Doch zeitgleich machte Andi den erhofften Punkt fix indem er 3:2 gegen Feder gewann. So blieb es dem mittleren Paarkreuz mit Axel oder Bogdan den Sieg perfekt zu machen. Doch beide mussten sich ihren Gegnern geschlagen geben. So blieb es Felix überlassen den alles entscheidenden Punkt gegen D‘Elia zu machen.
9:5 Triumph gegen Donzdorf III – ein Top Ergebnis. Jetzt gilt es die Form zu halten, um auch am nächsten Samstag zuhause gegen Aichtal die Landesklasse-Tabellenführung behaupten zu können.👍

Unsere Damen II hatten gleich 2 Spiele am Wochenende „vor der Brust“ – am Samstag wurde Nabern II mehr als souverän mit 8:0 bezwungen und am Sonntag ging es mit entsprechend Rückenwind ebenso mit einem Heimspiel gegen Bissingen an die Platten. In einem engen Match behielten unsere Mädels am Ende mit 8:4 die Oberhand und können sich somit in der Bezirksliga-Spitzengruppe mit 7:1 Punkten behaupten. Insbesondere Mara Heller und Uli Ziegler hatten Grund zur Freude und blieben in beiden Spielen im Einzel und Doppel ungeschlagen. Mara nach der Partie: „Wir sind stolz auf unsere Leistungen und nach der letzten Saison mal wieder zu gewinnen, ist ein tolles Gefühl.“💪

Unsere Herren IV halten gut dagegen, aber für was Zählbares reicht es leider nicht.
Am Sonntagmorgen empfing das Sextett die Truppe vom RSK Esslingen. Man startete sehr stark und alle Doppel konnten gewonnen werden. Leider mussten danach 3
von 4 Matches im Finaldurchgang abgegeben werden und lediglich Ralf Pott konnte noch einen weiteren Punkt ergattern. So stand am Ende eine zu deutliche 4:9 Niederlage zu Buche. Im nächsten Spiel gegen Scharnhausen II wird der erste Punktgewinn anvisiert.😁💪🏻

Am Samstagabend hat auch unsere Fünfte wieder daheim aufgeschlagen. Der Gast aus Bernhausen war aber, wie erwartet, eine Nummer zu groß für unsere Mannschaft. Eine deutliche 0:9 Niederlage musste verkraftet werden.

Unsere U18 I gewinnen kampflos gegen Jebenhausen II mit 6:0 – unsere U18 II mussten mit dem gleichen Ergebnis ihren Kontrahenten aus Kemmat gratulieren.

Anzahl Aufrufe: 77

About The Author

Related posts