TTF INSIDE KW40: Damen I mit 5:8 Auftaktniederlage, Herren I 2x erfolgreich, Damen II gewinnen 8:6 in Hochdorf & Herren II wie wohl?! 8:8 in Kirchheim😉👌🤟

Herren I mit Doppelspieltag und 2-fach Triumph und somit weitere 4 Punkte auf der Habenseite!👍
Am Samstagnachmittag war der TSV Frickenhausen Gast in der Egelseehalle. Es lief gegen eine ersatzgeschwächte Mannschaft wie am Schnürchen und nach exakt 2 Stunden war der souveräne 9:1 Erfolg unter Dach & Fach – lediglich Andi Ledermann überließ Henzler in fünf Sätzen den Ehrenpunkt.
So ging unser Stamm-Sextett heute Nachmittag mit breitem Kreuz gegen die TTF-Namensvetter aus Neckartenzlingen zuhause an die Platten. Nach den Doppeln konnte eine 2:1 Führung ergattert werden. Nur David Krause/Felix Necker mussten dem starken Doppel Neumaier/Neef gratulieren. Anschließend gingen jedoch beide Spiele am vorderen Paarkreuz verloren. Dann schalte das Team aber ein bis zwei Gänge hoch und gewann mit tollen Leistungen 6 Spiele in Folge. Beim Stand von 8:4 musste sich Bogdan Trifu-Laurentiu knapp geschlagen geben, doch zeitgleich gewann Felix 3:1 gegen Wurster und somit war der 9:5 Erfolg im Derby mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung perfekt.
Mit sehr ordentlichen 9:1 Punkten gehen die Herren I als Landesklasse-Spitzenreiter in eine kleine Spielpause, bevor am Sa., 20.10. Donzdorf III zuhause erwartet wird.👌

Unsere Ladies I starteten nach dem Aufstieg mit einem Heimspiel in die Verbandsklasse Nord. Leider gab es nicht den gewünschten Auftakt und am Ende stand eine 5:8 Niederlage zu Buche. Die Partie gegen Untermünkheim begann vielversprechend. Debby & Sophia Böhringer gewannen wieder souverän ihr Doppel. Ebenso wie die ersten Einzelpartien und es stand damit 3:1. Im Anschluss ging es leider nicht so weiter. Lediglich Aline Haug und Debby konnten noch einen Sieg ergattern. Ein Punkt wäre in Summe eigentlich im Bereich des Möglichen gewesen, aber es sollte heute noch nicht sollen sein. Aber was noch nicht ist, kann in dieser Form sicher noch werden. Alles in allem ein ordentlicher Saisonstart für den Aufsteiger und dabei noch bis dato unbekannte sympathische Gegnerinnen zu Besuch.🥂


Unsere Damen II drehen einen 2:6 Rückstand bei Hochdorf in einen bärenstarken 8:6 Erfolg – alle vier Mädels konnten wichtige Zähler für den Sieg beisteuern – herausragend dabei die Leistung von Yvonne Vogel, die nach ihrer Babypause erstmal wieder an Bord war und gleich alle 3 Einzel für sich entscheiden konnte.💪


Unsere Herren „Zwo“ reisten nach 3 Remis zum Saisonauftakt tiefenentspannt am Samstagabend nach Kirchheim. Die Vierte des Gastgebers hatte sich mit einer Topaufstellung Einiges vorgenommen. Unsere Truppe ließ sich davon überhaupt nicht einschüchtern und startete schon fast unheimlich stark: Die Doppel Frank Kilian/Mark Renner (3:2 gegen Zimmermann/Goll) Ingo Veigel/Tamer Celen (3:0 gegen Herrmann/Nieters), sowie in den Einzeln Claudius Weidenbach (3:1 gegen Herrmann), Frank (3:1 gegen Nieters), Ingo (3:2 gegen Zimmermann) und Mark (3:0 gegen Goll) verliefen mit überragenden Leistungen mehr als furios: 6:1 Zwischenstand – es folgten 3 Niederlagen (u.a. die enge 2:3 Kiste von Andi Sommer gegen Trinkle), ehe unser Youngster Claudius sein erstes Meisterstück bei den Aktiven schrieb. In erstaunlicher ruhiger Gelassenheit und mit spielerischer Klasse zwang er auch Nieters mit 3:1 Sätzen in die Knie. 7:4 Zwischenstand – Ingo hielt im Anschluss 2 Sätze gegen den jungen Goll sehr gut mit, musste sich dann aber der jugendlichen Frische des Gegners beugen. Mark war mehr oder weniger chancenlos gegen Zimmermann, ehe Tamer den wunderbaren 8. Punkt mit einer tollen kämpferischen Leistung gegen Trinkle mit 3:1 Sätzen sicherte. Andi unterlag in 3 engen Sätzen Thalheim, so dass wiederholt Ingo und Tamer im Schlussdoppel ran durften. Bis zum 1:1 und 9:7 Führung im 3. Satz lief es noch, aber dann legten Zimmermann/Goll ne Schippe drauf und sicherten dem haushohen Favoriten (im Schnitt heute über 60 TTR-Punkte besser) zumindest das 8:8 Unentschieden. Für unsere Truppe ein wunderbares Ergebnis und es wird mit dem 4. Unentschieden in Folge weiter ungeschlagen Geschichte geschrieben!💪👌

Unsere Herren III hatten in ihrem Heimspiel gegen den TTC Esslingen wiederholt mit 3 Mann Ersatz wenig zu bestellen. Lediglich Hans Leger gegen Kühn und U18-Ersatz Yannis Kaczmarek mit starker Leistung gegen Jäger konnten bei der 2:9 Niederlage punkten. Mund abwischen und weiter geht’s!🤟

Für unsere Herren V kam es am frühen Sonntagmorgen kam es zum Heimspiel gegen die TS Esslingen. Nach den Doppeln stand es bereits 0:3 für die Gäste, jedoch konnte Stefan Bell überragend aufspielen und sein erstes Einzel gewinnen. Nach dem vorderen Paarkreuz stand es dann 1:4. Ein sensationell aufgelegter Rudi Lang konnte seine beiden Einzel auch für sich entscheiden. Heinrich Kaipl konnte sein Spiel gegen die Nummer 2 der Gäste ebenfalls siegreich gestalten. Somit konnte das Ergebnis mit der 4:9 Niederlage wenigstens im Gegensatz zu den letzten Spielen verbessert werden. Dies stimmt die Truppe positiv für die nächsten Partien🤪.

Unsere U18 II konnte bei Köngen III wenig ausrichten und durfte den gegnerischen Jungs zum 6:0 Erfolg gratulieren.

Anzahl Aufrufe: 131

About The Author

Related posts