TTF INSIDE KW4: Bescheidener Rückrundenauftakt der Aktiven-Teams, Lichtblick durch unsere Kids bei der Jahrgangssichtung

TTF INSIDE KW4: Bescheidener Rückrundenauftakt der Aktiven-Teams, Lichtblick durch unsere Kids bei der Jahrgangssichtung

Unsere Ladies I waren zu Gast beim Landesliga-Spitzenreiter TB Beinstein. In der Vorrunde wurde in heimischer Halle noch ein herausragendes 7:7 erspielt. Unser Quartett spielte zwar tapfer mit, aber konnte letztlich die 4:8-Niederlage nicht verhindern. Kein Beinbruch für das große Ziel „Klassenerhalt“ und diesem kann bereits am nächsten Samstag einen riesengroßen Schritt näher gekommen werden. Dann geht’s zum direkten Duell nach Weilheim.

Unsere Herren III reisten am Samstagabend zum Kreisliga-Topspiel nach Bissingen. Bis zum 3:3 hielten unsere ersatzgeschwächten Männer beim verlustpunktfreien Tabellenführer noch gut mit, aber dann hatten die Gastgeber einen tollen Lauf und zogen auf 8:3 davon. Lediglich unser „Oldie but Goldie“ Rolando Preißer konnte dann noch einen hart erkämpften Sieg zur 4:9-Niederlage beisteuern. Damit dürfte den Bissingern schon jetzt der Meistertitel nicht mehr zu nehmen sein. Die nächsten Wochen werden zeigen, ob unsere Dritte noch ein Wörtchen um den Releplatz mitreden kann.

Unsere Herren IV begrüßten den TV Reichenbach II im direkten Abstiegsduell zum Rückrundenstart. Leider verbrachte das komplette Team noch im Winterschlaf und gab gleich alle drei Eingangsdoppel ab. Eine „Hallo wach“-Initialzündung blieb nach dem zwischenzeitlichen 2:3 Spielstand aber aus und alle folgenden Einzel gingen an die Gäste von der Fils. In einigen engen Fünfsatzmatches fehlte der letzte Punch und so musste eine ernüchternde 2:9 Niederlage hingenommen werden. Der Kreisliga-Klassenerhalt wird nun eine ganz harte Nuss, welche es in den nächsten Wochen zu knacken gilt.

Unsere Herren V waren gleich doppelt im Nichtabstiegskampf am Wochenende im Einsatz. Am Freitagabend hielt die Mannschaft dem Druck beim Tabellenletzten SV Mettingen stand. Mit dem 9:6-Erfolg wurden zwei wichtige weitere Zähler auf der KKB-Habenseite verbucht. Am heutigen Sonntag hätten diese Zähler im Heimspiel gegen den SF Wernau III „vergoldet“ werden können, aber bei der 3:9-Niederlage war nicht viel drin, so dass das rettende Ufer in den nächsten Partien weiter erspielt muss. Die erste knifflige Aufgabe steht bereits am kommenden Samstag in der heimischen Egelseehalle gegen den direkten Verfolger Sielmingen IV auf dem Programm.

Einige unserer Jugendlichen waren am Wochenende beim Jahrgangssichtungsturnier in Jesingen am Start. Claudius Weidenbach, Yannis Kaczmarek und Oli Schick hatten ein gemeinsames Ziel – die Quali für die Bezirksrangliste. Und diese Hürde meisterten unsere U18-Jungs mit Bravour – sauber!

Anzahl Aufrufe: 659

About The Author

Related posts