Herren III schlagen Tabellenführer N‘Tenzlingen II 9:5.

„Da ist was drin im TTF-Derby!“ So der interne Tenor vor dem Spiel. Die Gäste mussten auf Peter Pfeiffer krankheitsbedingt verzichten, dafür sprang Chris Rickert ein. Die Mischung für eine enge Kiste war angerichtet.Die dritte Garde der TTF legte gut los und so konnten die ersten beiden Doppel deutlich mit jeweils 3 zu 0 gewonnen werden.Das übliche Doppel 1 Daniel Migl und Ric Zeller wurde als Doppel 3 eingesetzt. Leider mussten die beiden ihren Gegnern nach 2 vergebenen Matchbällen im 5. Satz gratulieren. Die Einzel liefen relativ erwartungsgemäß. Yannis Kaczmarek und Uli Drochner hatten gegen Kosta Tsiljakas beide wenig Chancen. Konnten aber gegen Polizzi bestehen. In der Mitte hatten Rico und Jan Bogner beide gegen Kernchen wenig Chancen. Gewonnen wurde das Spiel am hinteren Paarkreuz, hier blieben Mark Renner und Dani Migl beide ungeschlagen und präsentierten sich in einer herausragenden Form. Damit war der 9:5 Sieg perfekt. „Mit der Mannschaft ist alles möglich!“ so Herren III „Neuzugang“ Yannis Kazcmarek.


Herren IV tadellos mit 9:4 Erfolg im Spitzenspiel gegen Kirchheim VI.

Unsere Herren IV mussten am Samstagabend als Spitzenreiter der Bezirksklasse zum Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten in Kirchheim antreten. Für den VFL war dies die Chance noch mal bis auf 2 Punkte auf unsere verlustpunktfreie Vierte aufzurücken. Allerdings konnten unsere Jungs, mit einer bärenstarken Mannschaftsleistung und einem 4:9 Auswärtssieg, den Plan der Kirchheimer durchkreuzen. Ingo Veigel erwischte in seinem ersten Spiel für die Herren IV einen Sahnetag und konnte mit starker Leistung insgesamt 3 Punkte beisteuern. Mit weißer Weste von 22:0 Punkten und 6 Zählern Vorsprung behält das Team weiterhin alle Fäden in der Hand, um die Meisterschaft einzufahren.


Unsere Herren V mit 9:0 Kantersieg gegen Sielmingen III.

Auch unsere Fünfte bleibt weiter ohne Punktverlust Spitzenreiter der KKB. Gegen Sielmingen III kam nie Zweifel an einen weiteren Erfolg auf. Nach lediglich 1 Std 47min und nur 6 verlorenen Sätzen war der 9:0 Sieg unter Dach und Fach – eine tadellose geschlossene Mannschaftsleistung.

Damen II mit starker Leistung trotz 6:8 Niederlage.

In der Vorrunde verloren unsere Damen II gegen den Tabellenführer Kirchheim klar 8:1. Im Rückspiel in Neuhausen lag mindestens ein Punkt in der Luft, aber am

Ende gingen der Sieg denkbar knapp mit

8:6 dann doch an die Gäste. Auf dieser sehr guten Leistung kann für die nächsten Partien aufgebaut werden. Es spielten: Yvonne Vogel, Sandra Krause, Tanja Pätzold und Viola Bächle.

Unsere U19 holen Punkt gegen Echterdingen und verlieren gegen Esslingen knapp mit 4:6. Unsere U15 besiegen Hattenhofen mit 6:0 und unsere Jüngsten (U12) mussten Eislingen mit 2:6 gratulieren.

#ttfneuhausen #herrenteamserfolgreich

Anzahl Aufrufe: 42