Herren III mit 9:6 Sieg gegen den VfB Oberesslingen/Zell III

Herren III mit 9:6 Sieg gegen den VfB Oberesslingen/Zell III

Erstmals in dieser Saison traten die Herren III in bestmöglicher Aufstellung an, d.h. mit Eric Stoll. Es kam so zu einer umkämpften Partie. Matchwinner auf Neuhäuser Seite war Ingo Veigel, der eine tadellose Vorstellung ablieferte und in souveräner Art und Weise beide Einzel am vorderen Paarkreuz gewann.

Ausschlaggebend für den Gesamtsieg war aber die 3:0 Führung nach den Eingangsdoppeln. Diese Führung nach den Doppeln kam sogar für die größten Optimisten wohl überraschend. In den folgenden Einzeln verlief die Partie dann sehr ausgeglichen. Den zwei Einzelerfolgen von Ingo konnte Eric Stoll einen knappen Sieg gegen Pohlner hinzufügen; Eric hatte auch im Match gegen Schniebel seine Chancen – dieses Spiel verlor er erst im fünften Satz. Eric zeigte nach seiner langen Matchpause eine Klassevorstellung. Am mittleren Paarkreuz hatten die Gäste ein Übergewicht.  Markus Stopper kam gegen Schloz nicht klar und zeigte auch kein gutes Spiel. Im Spiel gegen Hornung zeigte er wenigstens seine gefürchteten Kämpferqualitäten, dennoch reichte es für ihn an diesem Tag nicht zu einem Erfolgserlebnis. Benni Hermann machte es gegen Hornung besser und bezwang diesen in vier Sätzen während er ebenso gegen das unangenehme Spiel von Schloz nicht ankam. Am hinteren Paarkreuz verloren sowohl Matthias Stabel als auch Axel Rudolf in der ersten Runde jeweils ihre Einzel. Im zweiten Durchgang machten sie es dann aber besser. Matthias zeigte eine konzentrierte und spielerisch gute Vorstellung gegen Rink, den er im fünften Satz schlagen konnte. Axel Rudolf fand ebenfalls wieder zu seiner Form und kam zu einem klaren 3:0 Erfolg gegen Oehler.

Mit diesem Sieg haben die Herren III wohl letzte Zweifel am Klassenerhalt ausgeräumt. Im nächsten Spiel gegen Echterdingen wird der nächste Sieg angepeilt.

Anzahl Aufrufe: 1167

About The Author

Related posts

Leave a Reply