Herren I mit Maximalausbeute aus Doppelspieltag

Herren I mit Maximalausbeute aus Doppelspieltag

Am ersten Doppelspieltag der Saison 2011/12 standen gegen den letztjährigen Vizemeister aus Zell und die Mannschaft aus Süssen zwei echte Härtetests auf dem Programm.

Gegen die bislang ebenfalls noch verlustpunktfreien Zeller verlief der Start in heimischer Halle am Samstagabend durchaus vielversprechend. Krause/Matthes bekamen ihr Doppel nach Startschwierigkeiten immer besser in den Griff und gewannen 3:1. Zeller/Preißer machten ihren Gegnern das Leben schwer, nichtsdestotrotz reichte es nicht zu einem Satzgewinn. Unsere Neuzugänge aus Nellingen spielten erstmals im neuen Trikot zusammen Doppel- und Sascha Bechtel und Axel Weinert kämpften sich nach zweimaligem Satzrückstand noch zu einem Fünfsatzsieg.

Vorne war an diesem Tag für Neuhausen nichts zu holen- David Krause und Andreas Matthes mussten ihren Gegnern alle 4 Punkte überlassen. Doch der Rest der Mannschaft sprang in die Bresche und sicherte mit 7 Siegen aus 8 Einzeln den Erfolg. Nur Rico Zeller verlor unglücklich, gewann aber sein erstes Spiel zum wichtigen zwischenzeitlichen 3:3-Ausgleich. Sascha Bechtel war in der Mitte zweimal überzeugend 3:1 erfolgreich, Axel Weinert ließ mit 3:1 und 3:0 nichts anbrennen und Roland Preißer blieb es vorbehalten mit seinem 2. Einzelsieg den 9:6 Erfolg in trockene Tücher zu bringen.

Am Sonntag stand dann gleich das Auswärtsspiel in Süssen auf dem Programm. Gut gestärkt wurde die Fahrt ins Stauferland angetreten. Andreas Matthes und seine Freundin Sandra hatten zum Frühstück geladen und mit allerlei Köstlichkeiten für das erste Highlight des Tages gesorgt. In den Eingangsdoppeln konnten dies allerdings nur Krause/Matthes umsetzen. Dem 3:0-Erfolg standen Niederlagen von Zeller/Preißer und Bechtel/Weinert gegenüber. Doch dann drehten die Neuhäuser auf. Andreas Matthes kämpfte Teibl 3:1 nieder, David Krause schlug D’Elia klar 3:0, Sascha Bechtel erhöhte mit einem 3:1 Erfolg und auch Rico Zeller blieb bei seinem 3:0-Sieg in der Erfolgsspur. Roland Preißer blieb ebenfalls völlig ungefährdet und erhöhte auf 6:2. Axel Weinert musste einem stark aufspielenden Bülent Ündes gratulieren und David Krause kam gegen Teibl nie ins Spiel, so dass Süssen auf 4:6 verkürzen konnte. Rico Zeller musste nach 2:0 Führung noch gegen Gruber passen, doch Sascha Bechtel mit seinem Wochenend-Standardergebnis von 3:1 und Axel Weinert, der einen 0:2 Rückstand noch drehen konnte, sicherten den 9:5 Sieg.

Mit diesen beiden Erfolgen sind die TTF I mit 8:0 Punkten Tabellenführer der Bezirksliga. Zwar nur, weil die Topfavoriten aus Donzdorf mit einem Spiel weniger dastehen, aber der Saisonauftakt ist in jedem Fall geglückt.

Anzahl Aufrufe: 1766

About The Author

Related posts

Leave a Reply