Herren I holen in überzeugender Manier den Herbstmeistertitel

Herren I holen in überzeugender Manier den Herbstmeistertitel

Die letzten Hürden auf dem Weg zur Herbstmeisterschaft in der Bezirksklasse Esslingen waren für die Herren 1 die Mannschaften aus Nellingen und Nürtingen.

Ohne größere Probleme wurde zunächst das Auswärtsspiel beim Tabellenschlusslicht in Nellingen bewältigt. Lediglich Sascha Bechtel und Axel Weinert mussten gegen ihre ehemaligen Vereinskollegen über die volle Distanz von 5 Sätzen gehen. Vor allem Axel setzte sich erst hochdramatisch mit 18:16 im Entscheidungssatz durch. Dieser Sieg war auch der Punkt zum 9:0- Endstand. In den übrigen Spielen gab es teilweise auch knappe Satzergebnisse, aber am klaren Sieg des Tabellenführers aus Neuhausen gab es letztendlich keine Zweifel. Herbstmeister war das Team mit diesem Sieg bereits, doch stand für die Mannschaft außer Frage, dass die Vorrunde auch verlustpunktfrei beendet werden sollte.

Mit dem Tabellendritten aus Nürtingen gastierte am vergangenen Wochenende dann eine sehr spielstarke Mannschaft in der Egelseehalle, die zweifellos zu den Mitfavoriten in der Bezirksklasse zu zählen ist. Es entwickelte sich zunächst dann auch ein spannendes und knappes Spiel. David Krause und Manuel Alber verloren ihr Doppel in 4 Sätzen, während Michael Giotta und Bogdan Trifu-Laurentiu knapp in 5 Durchgängen erfolgreich blieben. Auch Sascha Bechtel und der für Axel Weinert eingesprungene Rico Zeller zeigten Spiel- und Nervenstärke und setzten sich nach 5 Sätzen knapp durch. In einem weiteren engen Match erfightete Michael Giotta dann die 3:1-Führung, die wie eine Initialzündung für die TTF wirkte. David Krause setzte sich sicher durch, während Bogdan Trifu-Laurentiu bei seinem 4-Satz-Sieg einige enge Situationen zu bewältigen hatte. Auf verlorenem Posten stand an diesem Tag Sascha Bechtel gegen seinen stark aufspielenden Gegner. Manuel Albers Aufschläge verschafften ihm dann einen nicht auszugleichenden Vorteil und ein klarer 3-Satz-Erfolg sprang heraus. Einen weiteren Big-Point holte Rico Zeller dann gegen seinen am hinteren Paarkreuz bislang ungeschlagenen Gegner. 4 Mal ging es in die Verlängerung, doch Rico konnte 3 Durchgänge für sich entscheiden. Das vordere Paarkreuz mit Micha und David ließ dann nichts anbrennen – souveräne 3:0-Erfolge bescherten den TTF I einen klaren 9:2-Sieg, nach dem es vor allem zu Beginn der Partie nicht unbedingt ausgesehen hatte.

Mit 18:0 Punkten und 81:12 Spielen sind die Herren I somit voll im Kurs zum Saisonziel „sofortiger Wiederaufstieg.“ Die kleine Feier im Anschluss an dieses Spiel war absolut verdient. In der Rückrunde gilt es, weiter mit derselben Konzentration in die Spiele zu gehen und die Gegner trotz der bislang überzeugenden Auftritte weiterhin nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Der Dank der Mannschaft gilt auch nach diesem letzten Heimspiel 2013 der tollen Unterstützung der Zuschauer!

Anzahl Aufrufe: 1102

About The Author

Related posts