Herren 4 verabschieden sich nach zwei 6:9 Niederlagen am Wochenende von den Aufstiegsträumen !

Sowohl in Denkendorf als auch beim TTC Esslingen 2 verloren die Herren 4 jeweils ohne Matthias Stabel nach spannenden und umkämpften Spielen.

Bei der voll im Abstiegskampf stehenden Mannschaft vom TSV Denkendorf überzeugte vor allem deren Nummer 1, Matthias Schopf. Weder Benni Hermann noch Baptiste Chalange hatten eine Chance, zusätzlich verloren Benni und Baptiste ihr Doppel gegen das als Nummer 2 aufgestellte Doppel der Gastgeber Schopf/Weller. Stopper/Lang hielten mit einem souverän herausgespielten Sieg Neuhausen nach den Eingangsdoppeln im Match. Beinahe wäre es noch gelungen, das Match zu drehen. Jedoch verlor Markus Stopper trotz 10:7 Führung im fünften Satz noch mit 10:12 gegen Denkendorfs Maier – eine ganz bittere Pille. Danach brachte Rudi Lang eine 2:0 Satzführung nicht ins Ziel, so dass das 6:9 feststand. Das bereits gewonnene Schlussdoppel von Benni und Baptiste kam nicht mehr in die Wertung. Zu erwähnen sind noch die zwei Einzelerfolge von Ersatzmann Ralf Pott, der in seinem zweiten Einzel einen 0:2 Satzrückstand mit großem Einsatz drehte.

Auch beim TTC Esslingen 2 hatte unsere Mannschaft das Nachsehen. In Esslingen überzeugten auf Neuhausener Seite Baptiste Chalange und Markus Stopper mit jeweils zwei Einzelsiegen. Die Ersatzleute Stefan Naleppa und Moritz Reinauer mussten am hinteren Paarkreuz die Überlegenheit der Gastgeber anerkennen und verloren alle vier Einzel. Die weiteren Punkte für die TTF besorgte Horst Valachovic und das Doppel Hermann/Chalange.

Für die TTF waren es dennoch zwei spannende und unterhaltsame Spiele. Man steht im gesicherten Mittelfeld und kann damit ganz gut leben.

Anzahl Aufrufe: 1318

About The Author

Related posts