Vorschau Rückrunde 2011/12 – Damen I Tabellenführer

Am kommenden Wochenende startet die Rückrunde für die TTF-Aktiven-Mannschaften. Die Damen starten etwas überraschend als Bezirksliga-Tabellenführer in 2012. Bis zum letzten Vorrundenspiel hatte das Team eine weiße Weste und teilweise überragende Spiele gezeigt. Wäschenbeuren machte mit dem 9:5 Erfolg das Aufstiegsrennen in die Landesliga jedoch wieder spannend. Die ersten drei Mannschaften trennen somit lediglich 2 Punkte. Neuhausen hat in der Rückrunde den Vorteil, dass beide Spiele gegen Frickenhausen und Wäschenbeuren in der heimischen Egelseehalle stattfinden. Mit Ulrike Ziegler konnte ein wertvoller Neuzugang gewonnen werden. Mannschaftsführerin Julia Haller spielte eine überragende Vorrunde und verlor kein Einzel. Mit einer Wiederholung jener Leistungen könnte es mit der Meisterschaft klappen.

Die Herren I spielten eine mehr als passable Vorrunde in der Bezirksliga. Platz 3 mit 14:4 Punkten hinter den „Überteams“ aus Donzdorf II und Kirchheim II. In jenen Spielen war jedoch mit klaren Niederlagen nichts zu holen. Unsere Neuzugänge Axel Weinert und Sascha Bechtel haben den Verein nicht nur sportlich toll bereichert. Besonders Letzterer spielte gleich eine tolle erste Halbrunde im TTF-Trikot und wird in der Rückrunde das vordere Paarkreuz neben Spitzenspieler David Krause bilden. Andreas Matthes hat es zum Jahreswechsel beruflich nach Berlin gezogen. Ihn zu ersetzen versucht Hans Leger aus der Zweiten an Position 6. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung sollte ein Platz im vorderen Drittel der Tabelle möglich sein.

Mit einem 5.Platz startet die „Zwote“ in die Kreisliga-Rückrunde. Die Ambitionen vor der Saison waren sicher etwas höher einzustufen. Die Leistungen waren jedoch zu schwankend und die Liga ist doch ab Platz 2 hinter dem verlustpunktfreien SV Nabern II sehr ausgeglichen besetzt. Da das Team in der Rückrunde nahezu komplett auf die Nummer 1, Hans Leger, verzichten muss, wird am Ende der Saison vermutlich nicht mehr als ein gesicherter Mittelfeldplatz im Bereich des Möglichen sein.

Die Herren III belegten den 8. Platz nach der Vorrunde. Man rangiert somit knapp vor den Abstiegsrängen. Da die Mannschaft nicht in allen Spielen komplett antreten konnte, war zu Beginn der Saison auch lediglich der Klassenerhalt als erklärtes Ziel ausgeschrieben worden. Ingo Veigel an Position 1 wechselt mit Philip Leger (zurück zu den Herren II) die Rollen. Mit ihm und mit Topbesetzung in den entscheidenden Spielen sollte der Abstieg in die Kreisklasse B auch verhindert werden können.

Die Routiniers aus der 4. Mannschaft belegten einen ordentlichen 3. Platz in der Kreisklasse C. Allerdings hatte die Truppe im Vorfeld der Runde auch ein wenig mit den Aufstiegsplätzen geliebäugelt. Drei Punkte Rückstand auf Platz 2 sind zwar noch machbar, allerdings scheinen Wernau III und Echterdingen III noch etwas ausgeglichener besetzt zu sein.

Die 5. Herrenmannschaft belegte Platz 8 mit Abschluss der Vorrunde. Den jüngeren Spielern fehlt es vielleicht noch etwas an Erfahrung im Aktivenbereich. Mit dem nötigen Trainingsfleiß haben sie aber noch Steigerungspotential und können in der Rückrunde sicher auch schon das ein oder andere Spiel mehr im Zusammenspiel mit Ihren routinierten Teamkollegen gewinnen.

Unser Trainer Gotthilf hat die TTF-Vorrunde ebenso unter die Lupe genommen. Sein nicht all zu Ernst nehmendes Resümee unter 🙂

Anzahl Aufrufe: 2348

About The Author

Related posts

Leave a Reply