Herren 5 – 2014/15

Seite 19 Herren V

Nach der erfolgreichen letzten Saison, in der die Meisterschaft und der damit verbundene Aufstieg gefeiert werden konnten, lautet das Ziel der Herren 5 auch diesen Jahr wieder, ein Platz im oberen Drittel der Tabelle zu erspielen.

Der Optimismus in der neuen Klasse leitet sich unter anderem aus den Verstärkungen ab. Mit Christoph Bigalke, Neuzugang aus Karlsruhe, als neuer Nummer 2 und Ralf Pott stellt die Mannschaft eines der nominell stärksten vorderen Paarkreuze der Klasse.

Stefan Naleppa und Rudolf Lang werden das mittlere Paarkreuz bilden und sind hier in der Lage jeden Gegner zu schlagen.

Auch Frank Pätzold und Heinrich Kaipl werden am hinteren Paarkreuz nur von wenigen Gegnern zu bezwingen sein.

Das erfahrene Team, das sich auf seine Konstanz in den Doppeln der letzten Jahre verlassen kann, freut sich auf die neue Runde, in der man auf einige neue Mannschaften trifft.

 

 

 

v.l.n.r.: Frank Pätzold, Ralf Pott, Stefan Naleppa Heinrich Kaipl Es fehlen: Christoph Bigalke, Rudolf Lang

– 2012.

Anzahl Aufrufe: 2942